KlassenfahrtenWelt

Kontakt

0351 213 918 60

(Montag bis Freitag 10.00 bis 16.00 Uhr)

Anruf

Suche

Klassenfahrten

Zusammenfassung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Klassenfahrt nach Hamburg

Für Schulklassen bietet Hamburg als Klassenfahrten-Ziel eine interessante und buntgemischte Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die man während des Besuches der Hansestadt besichtigen kann. Erkunden Sie auf Klassenfahrt nach Hamburg den Hamburger Hafen zu Fuß oder per Boot zu Wasser. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Leute bei dem Besuch der BallinStadt oder Speicherstadt. Lassen Sie sich bei einem Musicalbesuch in Hamburg in fremde Welten entführen. Hamburg lässt bei Schulklassen keine Wünsche offen. Um Ihnen einen kleinen Überblick zu geben, stellen wir Ihnen hier einige der berühmtesten Touristenattraktionen vor, die Sie auf einer Klassenfahrt nach Hamburg entdecken können. Natürlich entbehrt diese Liste jeglicher Vollständigkeit, so finden Sie auf den Seiten zu Bauwerken, Parks und Gärten, Museen etc. noch viele weitere Programmmöglichkeiten.

Speicherstadt

Besuch der Speicherstadt auf Ihrer Klassenfahrt nach Hamburg

Die Speicherstadt ist der größte auf Eichenpfählen gegründete Lagerhauskomplex weltweit. Seit 1991 steht er deshalb unter Denkmalschutz. Heute umfasst die Nutzfläche der Speicherstadt ungefähr 630.000 Quadratmeter. Der Lagerhauskomplex bietet z.B. zahlreichen Teppichhändlern Platz. Aber auch eine Vielzahl an Museen ist in der Speicherstadt untergebracht, wie das Speicherstadtmuseum und Zollmuseum. Auch die größte Modelleisenbahnanlage weltweit ist seit 2000 hier beheimatet. Und für ganz Mutige öffnet das Hamburg Dungeon seine Tore und erzählt die düstere Seite der Stadtgeschichte.

Alter Elbtunnel

Besuch des Elbtunnels auf Ihrer Klassenfahrt nach Hamburg

Im Jahr 1911 öffnetet der Alte Elbtunnel seine Pforten als öffentlicher Verkehrsweg. Dabei verbinden 2 Tunnelröhrem die beiden Elbseiten auf einer Strecke von 426,5m miteinandern. Die Eingänge befinden sich sowohl bei den Landungsbrücken als auch auf der Elbinsel Steinwerder. Bei seiner Einweihung galt der Elbtunnel als technische Sensation. 2003 wurde er unter Denkmalschutz gestellt und 8 Jahre später als "Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland" prämiert. Heute dient er als öffentlicher Verkehrsweg für Fußgängern, Radfahrern und eingeschränkt für Kraftfahrzeuge.

Landungsbrücken

Besuch der Landungsbrücken auf Ihrer Klassenfahrt nach Hamburg

Die Landungsbrücken befinden sich im hamburger Stadtteil St. Pauli direkt an der Elbe zwischen Fischmarkt und Niderhafen. Die Landungsbrücken sind ein zentraler Verkehrsknotenpunkt von Schifffahrt, S- und U-Bahn. Zugleich handelt es sich bei ihnen auch um eine Touristenattraktion am Hafen. Hier kommen viele Besucher der Hansestadt her, um bspw. die Aussicht über den Hamburger Hafen mit all seinen Facetten zu genießen.

Köhlbrandbrücke

Besuch der Köhlbrandbrücke auf Ihrer Klassenfahrt nach Hamburg

Die Köhlbrandbrücke wurde 1974 errichtet und dient seither als Verbindung des Hafengebietes auf der Elbinsel Wilhelmsburg und der Autobahn 7. Sie überspannt dabei den 325m breiten Elbarm der Südelbe. Die Brücke weist eine Länge von 3618m auf. Damit gilt sie als zweitlängste Straßenbrücke in Deutschland.

BallinStadt

Besuch der BallinStadt auf Ihrer Klassenfahrt nach Hamburg

Die BallinStadt-Auswandererwelt wurde 2007 als Auswanderungsmuseum in Hamburg eröffnet. Die Errichtung erfolgte an dem Ort, wo sich zu früherer Zeit die Auswandererhallen befanden. Sie können einer Hamburg Klassenfahrt beim Besuch des Museums die Geschichte jener Menschen nachempfinden, die von Hamburg aus nach Übersee ausgewandert sind. Um den Besuchern das damalige Leben näher zu bringen, wurden 3 Gebäude der damaligen Hallen originalgetreu wieder aufgebaut.

Rickmer Rickmers

Besuch der Rickmer Rickmers auf Ihrer Klassenfahrt nach Hamburg

Bei dem Museumsschiff Rickmer Rickmers handelt es sich um ein Frachtsegelschiff mit 3 Masten. Es ankert heutzutage bei den Landungsbrücken im Hamburger Hafen und wird jährlich von zahlreichen Besuchern und Schulklassen besichtigt. Hier erhalten die Schüler einen Eindruck vom Leben auf dem berühmten Schiff und seiner vielseitigen Geschichte.

Nikolaikirchturm

Besuch des Nikolaikirchturms auf Ihrer Klassenfahrt nach Hamburg

Der Nikolaikirchtum am Hamburger Hopfenmarkt dient als Mahnmal „den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft zwischen 1933 und 1945“. Von der im Jahr 1195 errichteten und 1874 fertiggestellten neugotischen Kirche blieben nach der Kriegszerstörung 1943 und einem späteren Abriss nur noch der 147m hohe Turm, ein Teil der Außenmauer sowie die Chorwände erhalten. Als die Ruine zur Gedenkstätte umfunktioniert wurde, stellte man Denkmäler und Kunstwerke im ehemaligen Kirchenraum auf.

Hamburger Michel

Besuch des Hamburger Michel auf Ihrer Klassenfahrt nach Hamburg

Eines der Wahrzeichen Hamburgs, dass Sie auf Klassenfahrten nach Hamburg nicht verpassen sollten, ist die Kirche "St. Michaels" - der sogenannte Michel. Sie ist die bedeutendste Kirche im Barockstil in ganz Norddeutschland. Der Michel ist dem Erzengel Michael geweiht, der in Form einer Bronzestatue das Hauptportal ziert. Der markante Kirchturm ist mit seinen 132m der zweithöchste der Hansestadt. Er zählte schon früh als Orientierungsmarke für die Schiffe auf der Elbe, die nach Hamburg segelten.


Um eine Anfrage zu stellen, gehen Sie einfach auf die Seite Klassenfahrten nach Hamburg, wählen eine für Sie passende Schulfahrt aus und senden uns mittels Anfrageformular eine kostenlose unverbindliche Anfrage. Wir werden uns dann baldmöglichst bei Ihnen melden und Ihnen ein persönliches Angebot unterbreiten.

Nach oben scrollen